E-mail : dnnskindev@gmail.com

Aktuelles

Die diesjährige Sommersonnenwende

Buchneuheiten
"Warum wir uns inkarnieren" von Claude Weiss
"Das Erwachen der weiblichen Urkraft" von Alexandra Klinghammer

 
Die Sterne der Woche - von Verena Bachmann

Wochenkalender KW30, 2017
Die Woche vom 24. – 30.7.2017

Stichworte der Woche: Beziehungen und Werte auf dem Prüfstand / Was geschieht, wenn es schwierig wird? / Was ist echt, hat Substanz und worauf ist Verlass? / Selbstverwirklichung und Selbstbehauptung: Wer bestimmt die Richtung und den Weg?

Zwei recht unterschiedliche Trends bestimmen das Geschehen in dieser Woche. Zum einen fehlt es kaum an Lebensfreude, Abenteuerlust und Mut zum Risiko. Auch an kreativen Ideen herrscht kein Mangel. Die Konstellationen stärken das Selbstbewusstsein, unterstützen schöpferische Projekte und sportliche Aktivitäten sowie alles, was mit Spiel und Spass zu tun hat. All jene, die gerne aktiv sind und etwas unternehmen, können sich also freuen. Zudem treffen sich in dieser Woche Sonne und Mars und beginnen einen neuen, zwei Jahre dauernden Entwicklungszyklus. In diesem Zyklus geht es um (Selbst-)Behauptung und Verwirklichung, aber auch um die Frage, wer in einer Sache oder einem Land das Sagen hat. Auf der mundanen Ebene stellt sich nun entsprechend die Frage nach Führerschaft und Autorität. Während einerseits neue Führungsfiguren ins Rampenlicht kommen und durch ihr Auftreten beeindrucken können, dürften andererseits aber auch Tendenzen zu autoritären oder patriarchalen Verhaltensweisen – nach dem Beispiel des französischen Sonnenkönigs („L’état, c’est moi“, „Der Staat bin ich“) – bestärkt werden. Geschehnisse in diesem Zusammenhang dürften auch dann, wenn sie zunächst scheinbar banal wirken, einen Effekt haben, der über lange Zeit den weiteren Gang der Dinge beeinflusst.   Weiterlesen

 

Fachzeitschrift - Astrologie Heute

 

Zeitschrift für Astrologie, Psychologie und Zukunftsthemen

Aus der aktuellen Ausgabe:

  • Der fulminante Aufstieg des Emmanuel Macron
  • Die Versöhnung des Weiblichen
  • Mutter- und Vaterbilder im Horoskop
Weitere Informationen

 
Momentan sind keine aktuellen Artikel vorhanden.
Faszination Lilith

Die Magie des schwarzen Mondes im Horoskop

Der Schwarze Mond, auch Lilith genannt, symbolisiert im Horoskop eine starke weibliche Energie. Je mehr eine Frau zu sich selbst findet und ihren Weg geht, desto mehr kann sich diese Kraft in ihrem Leben manifestieren und schöpferisch zur Geltung kommen. Weiterlesen

 

 

Tipp

Die Magie Ihrer Weiblichkeit

Das besondere Horoskop für die besondere Frau

Diese Analyse richtet sich an alle Frauen, die das Wesen ihrer Weiblichkeit mit all seinen Facetten ergründen und verstehen wollen. Zum Horoskop

NEU:

Das Erwachen der weiblichen Urkraft

Ab der Lebensmitte erwacht in jeder Frau die heilende und ermächtigende Kundalini-Energie. In diesem Buch erfahren Sie, was diese Kraft alles in Ihnen bewirkt und wie

Sie diese für sich nutzen können. Je freier sie durch den Körper fliesst, desto gesünder, vitaler und jugendlicher fühlen wir uns. Zum Buch
Fernlehrgang auf dem Korrespondenzweg

Wenn Sie sich ein fundiertes Wissen über die psychologische Astrologie erarbeiten möchten, aber keine Gelegenheit haben, eine Schule zu besuchen, dann sind unsere Fernkurse genau das Richtige für Sie.

Für Einsteiger: Grundwissen der Astrologie

Der Fernlehrgang «Grundwissen der Astrologie» ist nach aktuellsten astrologischen Erkenntnissen konzipiert. Farbig illustriert, führt er Sie in 18 Lektionen Schritt für Schritt in die astrologische Symbolik ein. In den verschiedenen Lektionen wird laufend auf Ihr eigenes Geburtshoroskop Bezug genommen.

Für Fortgeschrittene: Astrologische Prognosemethoden

Dieser Fernlehrgang ist als Fortsetzung von "Grundwissen der Astrologie" konzipiert und vermittelt Ihnen in 10 Lektionen alles Wissenswerte über die wichtigsten astrologischen Prognosemethoden.

 

 

Astrologischer Finanzbericht - von Raymond Merriman

Finanzbericht für die Woche vom 24. Juli 2017

Bitte beachten Sie: Dieser Report wurde aufgrund unumgänglicher Reiseplanungen vor Marktschluss in den USA geschrieben.

Rückschau

„Der Dollar erreichte gegenüber dem Euro einen Tiefstwert seit ungefähr zwei Jahren, nachdem die Europäische Zentralbank angekündigt hatte, sie werde unter Umständen im Herbst den Ankauf von Bonds zurückfahren. Der Dollar geriet zudem unter Druck, weil wegen der Russland-bezogenen Untersuchungen befürchtet wird, dass die Steuerreform und andere wachstumsorientierte politische Vorhaben der Trump-Administration verzögert würden.“– Patti Domm, „US-Dollar auf 2-Jahres-Tief gegenüber dem Euro, 10% Verlust allein in 2017“.www.cnbc.com, 20. Juli 2017.   Weiterlesen

"Voraussagen 2017" - jetzt mit Spezialpreis

Die jährlichen Voraussagen, die seit 1976 von Raymond A. Merriman verfasst werden, bieten einen einzigartigen, präzisen Ausblick auf das jeweils kommende Jahr. Unter Anwendung von Zyklenforschung und mit Hilfe geokosmischer Faktoren werden in diesen jährlichen "Voraussagen" die politischen, wirtschaftlichen und finanzmarktrelevanten Trends für wichtige Länder und Märkte prognostiziert.